Olympisches Erfolgspatent in Vollendung

Nach meinen Irrwegen mit der Lana Grossa Olympia (schau hier und hier) hat zumindest ein Teil davon ein gutes Ende gefunden. Es handelt sich hierbei um eine Eigenkreation. Wobei sich das so hochtrabend anhört. Der erste Loop aus der Wolle war mir viel zu weit geworden. Ich wusste also welchen Umfang ich im zweiten Versuch... weiterlesen →

Die Sache mit Olympia..

Ich habe im letzten Herbst durch Zufall die Lana Grossa Olympia entdeckt. Es handelt sich dabei um nur sehr leicht gezwirntes Garn mit wechselnder Fadenstärke. Es ist ein Schurwolle-Polyacrylgemisch. Vor allem eine Mischung aus Herbst- und Brauntönen sowie leichten lilafarbenen Anteilen hatte es mir angetan. Gesagt, getan, 500g günstig erworben. Ich stellte mir eine kuschelige... weiterlesen →

Bestandsaufstockung

Im Laufe der Zeit hat sich eine ganze Menge Wolle angesammelt, die zum Stöbern und Planen einlädt. Anfang des Jahres habe ich beschlossen, meinen Bestand zu katalogisieren (voll mein Ding, sowas *hihi*). Dafür habe ich alles fotografiert und mit einem "Schild" versehen, wo die wichtigsten Daten drauf zu finden sind (LL, NS, Menge, Zusammensetzung). So... weiterlesen →

Ein „Erfolgspatent“

Vor einiger Zeit hatte ich aus 800g Lana Grossa Olympia einen Loop und ein Jäcken im Schachbrettmuster gestrickt. Im ersten Moment war ich ganz angetan. (Der Strickmann war von Anfang an sehr zurückhaltend... vielleicht hat er doch ab und zu recht! hihi) Hierüber später ggf. noch mehr. (Edit: jetzt online - siehe hier) Schlussendlich habe... weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑